Array ( [test] => 1 ) Biohof May | Bio-Bauernhof

Hofnachrichten

 

Die Planung des neuen Hofes beginnt

 

 

 

 

 

 

 

 

Mittlerweile ist der Brandort aufgeräumt und wir Mays überlegen uns, wie es wohl weitergeht. Da wird geplant, anschließend der Plan wieder verworfen und wieder neu geplant. Wir freuen uns über alle, die uns dabei unterstützen und mit Rat und Tat zur Seite stehen.

 

Unser Hof - ein Opfer eines Flammeninfernos

Liebe Freunde,
wie viele von Euch bereits erfahren haben, ist unser Bauernhof in der Nacht des 10. Novembers 2015 Opfer eines schrecklichen Flammeninfernos geworden.

 

 

 

 

 

 

 


 

Leider haben dabei viele unserer Schweine ihr Leben lassen müssen. Sie waren uns Freunde und wir sind dankbar, dass sie so viele Jahre den Erhalt des Hofes mitgetragen haben. Die wenigen überlebenden Schweine haben eine vorübergehende Bleibe im Ökozentrum Vachdorf gefunden.

Uns allen geht es gut. Keinem Menschen ist dabei etwas passiert. Unser Wohnhaus mit Heuboden und Hofladen sind wie durch ein Wunder unversehrt geblieben. Dies alles haben wir einer unfassbaren Leistung der zahlreichen Feuerwehrmänner, Einsatzkräfte, Freunde und besonders den Landwirten, die im Minuten-Takt Wasser aus den umliegenden Ortschaften herbeigeschafft haben, zu verdanken.

Für diese großartige Hilfe möchten wir uns bei ALLEN ganz herzlich bedanken.

Auch für die vielen guten mutmachenden und kraftgebenden Wünsche, für die vielen Umarmungen und tröstenden Worte in diesen schwierigen Zeiten, bleibt uns nichts anderes zu sagen als: Vergelt‘s Gott! Mit dem Blick nach vorne sind wir dankbar über Eure Unterstützung, um unseren Hof wieder zu einem Ort der Begegnung und des Lebens zu machen.

Eure May´s      

 

Klara - die Kreisrätin

Seit 16. März 2014 ist die Bäuerin Klara für die Partei der Grünen im Kreistag und setzt sich für eine nachhaltige Entwicklung im Landkreis Rhön-Grabfeld ein.

 

Frisches Gras schmeckt doch am besten...

Damit unsere Sauen gesund und munter bleiben, ist gerade in der Zeit vor dem Abferkeln (Geburt der Ferkel) viel Bewegung und frisches, saftiges Gras wichtig. Dass ihnen das Gras nicht nur gut schmeckt, sondern auch eine herrlich bequeme Unterlage bietet, sieht man auf dem Bild links.

 

Und am schönsten ist es natürlich, wenn dann noch jemand kommt der einem mal den Rücken krault und andere Streicheleinheiten verteilt. Ach wie schön, kann so ein Schweineleben auf dem Biohof sein...